Ausbildungsplan 2019

Ausbildungsplan 2014

691267
HeuteHeute152
Dieser MonatDieser Monat8490
Alle Besucher seit 14.01.2014 Alle Besucher seit 14.01.2014 691267
Höchster Besuchertag _ 21.05.2019 : 1134
Registrierte Benutzer 0
Gäste 15
Besucher
96
Beiträge
1190

Aus  noch ungeklärter Ursache geriet in der Nacht auf den 20. Februar 2019 die Lagerhalle eines Transport- und Entsorgungsbetriebs in der Nachbargemeinde Raab in Brand. Da zum Alarmierungszeitpunkt die in Mischbauweise errichtete Halle, in der Entsorgungsgut gelagert war, bereits in Vollbrand stand, wurde sofort Alarmstufe 2 bzw. in weiterer Folge Alarmstufe 3 ausgelöst, sodass schlussendlich 12 Feuerwehren zur Brandbekämpfung vor Ort waren.

In der Erstphase des Einsatzes galt es, das angrenzende Gebäude eines Fertigputz-Unternehmens zu schützen, zu dem auch das Rüstlöschfahrzeug der Feuerwehr Andorf eingesetzt war. Nachdem die Zubringerleitungen von den Wasserentnahmestellen aufgebaut waren, konnte auch mit der eigentlichen Brandbekämpfung begonnen werden, die mit der Teleskopmastbühne der Feuerwehr Andorf von oben unterstützt wurde. Der Brand war damit relativ rasch unter Kontrolle bzw. nach gut zwei Stunden weitgehend abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten dauerten jedoch noch bis in die Morgenstunden an.

2019 02 20 FF Andorf Brand Entsorgungsbetrieb in Raabl 2019 02 20 FF Andorf Brand Entsorgungsbetrieb in Raabl IMG 4935 WEB

2019 02 20 FF Andorf Brand Entsorgungsbetrieb in Raabl 2019 02 20 FF Andorf Brand Entsorgungsbetrieb in Raabl IMG 4930 WEB

2019 02 20 FF Andorf Brand Entsorgungsbetrieb in Raabl 2019 02 20 FF Andorf Brand Entsorgungsbetrieb in Raabl IMG 4965 WEB

2019 02 20 FF Andorf Brand Entsorgungsbetrieb in Raabl 2019 02 20 FF Andorf Brand Entsorgungsbetrieb in Raabl IMG 4983 WEB

NEU!

Zeitschrift

Im Einsatz 

Jahr 2018

FFA Jahresbericht 2018 WEB 2

Einsätze der FF Andorf 

Polizei Pressemeldungen OOE

Wasserstände Pram und Zubringer

Aufruf an alle!
Die Freiwillige Feuerwehr Andorf sucht jedwede Dokumente bzw. Dinge aus früheren Zeiten, welche einen Bezug zur Feuerwehr Andorf aufweisen. Leihgaben wären ebenso erwünscht.