Radwandertag - 15. August 2007

Ein Radwandertag stand am Feiertag, den 15. August, auf dem Programm. Vom Feuerwehrhaus ausgehend ging es bei schönstem Wetter über Taufkirchen nach Teufenbach. Beim „Georg" in Teufenbach wurde dann Rast gemacht. Nach der Stärkung ging es über Maad wieder zurück nach Andorf. Seinen Abschluss fand die Radfahrt dann beim bereits traditionellen Grillabend, wo Chef Karl beste Kotelette servierte

Ferienpassaktion - 11. August 2007

Im Rahmen der Andorfer Feriepassaktion stand am 11. August auch ein Tag bei der Feuerwehr auf dem Programm. Die Kinder waren dabei mit dem sprichwörtlichen "Feuereifer" dabei, durften sie doch wie am Bild zu sehen, sogar versuchen, einen echten Brand zu löschen. Ein unvergesslicher Tag für die "Kids", die den einen oder anderen schon dazu bewegt hat, der Feuerwehrjugend beizutreten.

Übung Bezirksaltenheim - 14. Juli 2007

Die Einsatzorganisationen von Feuerwehr, Rettung und Polizei erprobten am 14. Juli 2007 den Ernstfall im Bezirksaltenheim in Andorf. Neben den vier Andorfer Feuerwehren kamen auch das Leiter-, und das Atemfahrzeug der Feuerwehr Schärding zum Einsatz. Annahme war ein Brand im Altenheim, wobei mit schwerem Atemschutz vorgegangen werden mussten und zahlreiche Personen zu bergen waren. Die Alarmierung der umliegenden Feuerwehren, bzw. der Feuerwehr Schärding erfolgte dabei in Echtzeit, um für einen allfälligen Einsatz die tatsächlichen Anfahrtszeiten zu eruieren.

Der Kindergarten zu Besuch im Einsatzzentrum - 11. Juli 2007

Einer der Höhepunkte im zu Ende gehenden Kindergartenjahr war auch heuer wieder der Besuch des Kindergartens Andorf im Einsatzzentrum. Etwa 80 Kinder und ihre Kindergärtnerinnen hatten dabei Gelegenheit, den Arbeitsalltag bei Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei aus nächster Nähe mitzuerleben. Große Augen und offene Münder waren garantiert, als den Kleinen die Rettungsautos oder das "Gefängnis" (der Verwahrungsraum) von innen gezeigt wurden. Auch die Schilderung des Ablaufs eines Feuerwehreinsatzes mit Vorführung der Einsatzzentrale, der Schutzbekleidung und der Feuerwehrfahrzeuge beeindruckte die möglichen Helfer von Morgen.
Nachdem die Kinder dann auch noch mit dem Strahlrohr "ein Feuer löschen" konnten, war die Fahrt mit dem Feuerwehrauto zurück zum Kindergarten der perfekte Abschluss dieses Tages im Einsatzzentrum Andorf.

Landesbewerb Perg 6. und 7. Juli 2007

Wacker schlug sich unsere Feuerwehrjugend beim Landesbewerb in Perg (6. und 7. Juli 2007). Als einzige Vertreter der Feuerwehr Andorf, eine Aktivgruppe kam dieses Jahr leider nicht zustande, konnten die Jugendlichen, die großteils erst vor mehreren Wochen der Jugendgruppe beitraten, eine Platzierung im Mittelfeld erreichen. Ein besonderer Dank gilt auf diesem Wege unserem Jugendbetreuer HBM Alois Achleitner für seinen unermüdlichen Einsatz in den letzten Wochen.

Fahrzeugsegnung - 6. Mai 2007

Im Rahmen des Florianiamtes wurden am Sonntag, den 6. Mai 2007, die beiden neu angeschafften Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Andorf und Linden von Pfarrer Johann Kerschberger gesegnet und damit offiziell in den Dienst gestellt. Neben den zahlreichen Feuerwehrkameraden wohnten dieser Segnung auch Bürgermeister Peter Pichler und Abschnittfeuerwehrkommandant BR Norbert Haidinger bei.

Maifest - 1. Mai 2007

Das traditionelle Maifest konnte auch heuer wieder bei herrlichem Wetter abgehalten werden. Bei besten Speisen und Getränken, sowie Unterhaltung durch unseren Musikanten "Wick" blieben so manche Besucher bis zum Einbruch der Dunkelheit. Auf diesem Wege bedankt sich die Feuerwehr Andorf nochmals bei allen Besuchern des Maifestes recht herzlich. Ein Dank gilt auch allen Sponsoren und Gönnern unserer Feuerwehr, für die großartige Unterstützung. Der Erlös dieser Veranstaltung dient der Anschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeuges im nächsten Jahr.

THL-Abnahme - 28. April 2007

Die abgebildeten Kameraden legten nach wochenlanger Vorbereitung am Samstag, den 28. April, das Leistungsabzeichen "Technische Hilfeleistung" in den verschiedensten Stufen (Gold, Silber und Bronze) ab. Unter der Leitung von OBI Manfred FEICHTINGER und seinem Team erfolgte die Bewertung und auch Bürgermeister Peter PICHLER wohnte der anschließenden Übergabe des Leistungsabzeichens bei. Auf diesem Wege noch einmal allen Kameraden herzliche Gratulation zur bestandenen Leistungsprüfung.

90-igster Geburtstag - 16. April 2007

Einer nicht alltäglichen Gratulation kam eine Abordnung des Kommandos am Montag, den 16. April 2007 nach. Unser treues Mitglied Johann SUMMERDER sen. feierte seinen 90-igsten Geburtstag und ist auch schon beinahe 60 Jahre Mitglied der Feuerwehr Andorf. Leider spielen seine Füße nicht mehr ganz so mit und so kann der ansonsten noch rüstige Jubilar seinen so geliebten Ausrückungen zu Feuerwehrfesten nicht mehr nachkommen. Das Kommando wünschte unserem Kameraden noch weiterhin viel Gesundheit und noch viele schöne Jahre im Kreise seiner Familie.

60-igster Geburtstag - 10. April 2007

Seinen 60-igsten Geburtstag feierte unser Kamerad HLM Leopold BAUMANN am Dienstag, den 10. April 2007 und trat damit auch seinen wohlverdienten Ruhestand an. Eine Abordnung des Kommandos gratulierte unserem Kameraden zu seinem runden Jubiläum, der neben seinem großen Hobby, den Pferden, auch immer wieder Zeit findet, zugunsten der Feuerwehr so manche Stunden zu opfern.

Schifahrt Hauser-Kaibling - 4. März 2007

Bei schönem Schiwetter unternahmen wir am Sonntag 4. März eine Schifahrt auf den Hauser-Kaibling & Planai. Denkt zwar in unseren Breiten im heurigen Winter oft niemand mehr daran, irgendwo Schnee zu finden, so konnten wir dennoch herrliche Pistenverhältnisse vorfinden. Den Ausklang fand dieser schöne Schitag bei einer gemütlichen Hüttenrunde, ehe wir die Heimreise antraten.

Übung Hauptschule Taufkirchen - 3. März 2007

Explosion im Physiksaal der Hauptschule Taufkirchen, lautete der Alarmierungsgrund am Samstag, den 3. März, in den Nachmittagsstunden. Glücklicherweise nur eine Übungsannahme, bei der unsere Atemschutzträger gefordert waren und letztlich einen verunglückten Atemschutztrupp auffinden konnten, die verunfallten Kameraden geborgen wurden und dem Roten Kreuz übergeben werden konnten.

Jahresvollversammlung - 2. März 2007

Am Freitag, den 2. März 2007, fand die Jahresvollversammlung der Feuerwehr Andorf im Gasthaus Bauböck in Andorf statt. Kommandant HBI Karl Feichtner konnte neben Vizebürgermeister Mag. Hans-Joachim HOLZ und Bezirksfeuerwehrkommandant Max HELM zahlreiche Ehrgäste begrüßen. 7-mal musste zu Brandeinsätzen ausgerückt werden und 106 technische Einsätze waren zu bewältigen. Dies bedeutete im Schnitt jeden 3. Tag einen Einsatz im Dienste der Andorfer Bevölkerung. In einer anschaulichen Präsentation lies man das Feuerwehrjahr 2006 noch einmal Revue passieren, wobei die Höhepunkte 2006 sicherlich die Abhaltung des Bezirksbewerbes, mit der 130-Jahrfeier und letztlich das 6-Bezirkjugendlager mit über 2000 Jugendlichen bildeten. Insgesamt wurden 6.400 freiwillige Stunden, das sind 267 Tage des Jahres, von den Kameraden aufgeopfert, um die weit über die Andorfer Gemeindgrenzen hinaus bekannte Schlagkraft aufrecht zu erhalten. Kommandant Karl FEICHTNER dankte allen Kameraden für diese vorbildliche Ehrenamtlichkeit und ersuchte alle, im neuen Jahr wiederum so tatkräftig mitzuarbeiten.

Angelobt wurden Thomas ACHLEITNER, Andreas BAUMANN, Lucas FEICHTNER, Manuel SCHUSTER, Jan WIMMER, Karl SCHAUER, Christian ORTBAUER (alles Jungfeuerwehrmänner), David KARGL und Fritz STEINER.

David KARGL wurde zum Feuerwehrmann und Christian HAUZINGER zum Oberfeuerwehrmann befördert.

HLM Johann HELLAUER und OAW Harald HÖLZL wurde die 25-jährige Verdienstmedaille und HLM Johann SPREITZER die 40-jährige Verdienstmedaille für Treue zur Wehr verliehen

Neues KDO-Fahrzeug in den Dienst gestellt - 23. Februar 2007

Am Freitag, den 23. Februar konnte eine Abordnung des Kommandos das neue Kommandofahrzeug, einen Opel Vivaro Diesel mit 2,5 Liter Hubraum und 145 PS, bei der Firma Opel PART in St. Florian in Empfang nehmen. Herr Richard KLAMMINGER, der Firma PART, der die Schlüsseln übergab, wünschte der Feuerwehr Andorf eine allzeit unfallfreie Fahrt mit dem neuen Fahrzeug. Das 40.000 Euro teure Fahrzeug musste beinahe zur Gänze aus Eigenmitteln der Feuerwehr Andorf finanziert werden, da Geldmittel seitens des Landes, bzw. der Gemeinde dazu nur bedingt zur Verfügung standen. Beim 20 Jahre alten Kommandofahrzeug, welches einen Kilometerstand von weit über 200.000 Kilometern aufwies, war nach einem Motorschaden eine Reparatur wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll, deshalb die Neuanschaffung.

Zum alljährlichen Jahresabschluss lud das Kommando am Freitag, den 29. Dezember 2006 und kamen über 60 anwesende Gäste dieser Einladung nach. Den von unserem Kommandanten herrlich zubereiteten Hirschbraten ließen sich alle schmecken und wurde den anwesenden Kameraden noch einmal der aufrichtige Dank für ihre tatkräftige Mithilfe, insbesondere beim Bezirksbewerb und dem Jugendlager, ausgesprochen.

Zeitschrift

Im Einsatz 

Jahr 2017

Jahresbericht-2017

Einsätze der FF Andorf

14.10 Fahrzeugbergung

11.10 Verkehrsunfall

08.10 Wassertransport

29.09 Verkehrsunfall

25.09 Verkehrsunfall

23.09 Sturmschaden 

22.09 Höhenarbeiten

21.09 Straßenreinigung

20.09 Entfernung Wespennest

18.09 Personensuche

14.09 Entfernung Wespennest

12.09 Freimachen von Verkehrswegen

09.09 Hebe- und Transportleistung

Einsätze LFK OÖ

Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich

Polizei Pressemeldungen OOE

Wasserstände Pram und Zubringer

Aufruf an alle!
Die Freiwillige Feuerwehr Andorf sucht jedwede Dokumente bzw. Dinge aus früheren Zeiten, welche einen Bezug zur Feuerwehr Andorf aufweisen. Leihgaben wären ebenso erwünscht.