Ausbildungsplan 2019

Ausbildungsplan 2014

675598
HeuteHeute373
Dieser MonatDieser Monat8634
Alle Besucher seit 14.01.2014 Alle Besucher seit 14.01.2014 675598
Höchster Besuchertag _ 21.05.2019 : 1134
Registrierte Benutzer 0
Gäste 39
Besucher
96
Beiträge
1185

Nachwuchs bei Feuerwehrkamerad - 10  Mai 2008

Unser Kamerad HAW Stefan Schrattenecker und unsere ehemalige Kameradin Romana Frisch wurden wiederum Eltern. Am 10. Mai, um 15:05 Uhr, erblickte Sohn Moritz, 50 cm groß und 3.240 Gramm schwer, im Landeskrankenhaus Schärding das Licht der Welt. Natürlich wurde die Geburt des Florianijünger von mehreren Kameraden auch entsprechend angekündigt. Auf diesem Wege den Eltern noch einmal herzlichen Glückwunsch und alles Gute.

Maifest - 1  Mai 2008

Auch heuer wurde das traditionelle Maifest der Feuerwehr Andorf abgehalten. Zwar war die Witterung nicht ganz beständig, dennoch kamen zahlreiche Besucher zur Veranstaltung. Bei besten Speisen und Getränken, sowie Unterhaltung durch unseren Musikanten "Wick" blieben so manche Besucher bis zum späten Nachmittag. Auf diesem Wege bedankt sich die Feuerwehr Andorf nochmals bei allen Besuchern des Maifestes recht herzlich. Ein Dank gilt auch allen Sponsoren und Gönnern unserer Feuerwehr, für die großartige Unterstützung. Der Erlös dieser Veranstaltung dient der weiteren Ausrüstung des neuen Tanklöschfahrzeuges.

Fahrzeugweihe - 30  April 2008

Das neue Tanklöschfahrzeug wurde am Mittwoch, den 30. April im Zuge eines Festaktes von Feuerwehrkurat Wolfgang ZOPF gesegnet und damit offiziell in seinen Dienst gestellt. Neben 34 Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden, die eine imposante Kulisse bildeten, waren zahlreiche Prominente aus Politik und Wirtschaft zur Feier gekommen, an der Spitze Landesrat Dr. Josef Stockinger und LAbg. Christian Makor. Das neue Tanklöschfahrzeug erhöht die Schlagkraft der Andorfer Wehr wesentlich, war doch das alte Fahrzeug mit seinen bereits 33 Jahren für heutige Verhältnisse nicht mehr zeitgemäß.

Ein weiterer Schritt zur Erhöhung der Sicherheit der größten Gemeinde des Bezirkes Schärding. Das 300.000,-- Euro teure Fahrzeug, das dem neuesten Stand der Technik entspricht, wurde aus Geldern des Landes, des Landesfeuerwehrverbandes, der Gemeinde und der Andorfer Wehr selbst, immerhin stolze 55.000,-- Euro, finanziert. In diesem Zusammenhang noch einmal allen Gönner der Feuerwehr ein recht herzlicher Dank für ihre großzügigen Spenden.

Frühjahrsübung - 12  April 2008

Annahme bei der Frühjahrsübung 2008, am Samstag, den 12. April, war ein Brand in der Schmiede, bzw. Landmaschinenwerkstätte des Max Rieder in Radlern. Mit Hilfe von schwerem Atemschutz konnte explosionsgefährdete Gas-, bzw. Acetylenflaschen geborgen werden und wurde zugleich ein umfassender Löschangriff durchgeführt. Das Löschwasser wurde vom nahe gelegenen Bach gefördert und kam auch das neue Tanklöschfahrzeug zum Einsatz, dass bereits bei dieser Übungen seine Qualitäten zeigen konnte. Insgesamt 22 Kameraden der Feuerwehr Andorf nahmen an dieser lehrreichen Übung teil.

Wahl des Feuerwehrkommandos - 4  April 2008

Bei der Wahl des Kommandos der Feuerwehr Andorf, am Freitag, den 4. April, im Gasthaus Feichtner (Quetschn), wurden sowohl Kommandant HBI Karl Feichtner, Stellvertreter OBI Martin Ortbauer, Kassier AW Josef Haider und Schriftführer OAW Harald Hölzl mit jeweils großer Mehrheit neuerlich in ihren Ämtern bestätigt.

Auch sicherlich ein Zeichen der Anerkennung für die gute Arbeit des Kommandos in den letzten Jahren, mussten all diese Funktionen ja vor gut zwei Jahren, bis auf den Kassier, innerhalb kürzester Zeit gefunden und neu besetzt werden. Es hat sich aber in der abgelaufenen Funktionsperiode deutlich gezeigt, dass seinerzeit trotz aller Eile eine dennoch sehr gute Wahl getroffen wurde. BGM Peter Pichler dankte zum Abschluss den wiederbestätigten Funktionsträgern für ihre vorbildlichen Leistungen und deren unermüdlichen Einsatz.

Übernahme des neuen Tanklöschfahrzeuges - 3. April 2008

Ein besonderer Freudentag stand am Donnerstag, den 3. April 2008 für die Feuerwehr Andorf an. Eine Abordnung von Feuerwehrkameraden konnte bei der Firma Rosenbauer in Leonding das neue Tanklöschfahrzeug, einen Mercedes Benz Atego, mit 290 PS in Empfang nehmen. Nach einer ausführlichen Einschulung durch Angestellte der Firma Rosenbauer konnte das Fahrzeug nach Andorf überstellt werden und löste dort nach 33 Jahren das alte Tanklöschfahrzeug (Trupp) ab. Ein in punkto Fahreigenschaften und Ausrüstung hochmodernes Fahrzeug, das die weitum bekannte Schlagkraft der Andorf Feuerwehr noch einmal heben wird. Zudem ein weiterer Schritt zur Erhöhung der Sicherheit der Andorfer Bevölkerung, Betriebe und deren Umgebung.

Das 300.000,-- Euro teure Fahrzeug, welches aus Mitteln des Landes, des Landesfeuerwehrverbandes, der Gemeinde und Eigenmitteln der Feuerwehr (stolze 55.000,-- Euro) finanziert wurde, steht somit ab sofort für etwaige Einsätze zur Verfügung. Mit der Übernahme des Fahrzeuges wurde auch die über das gesamte Gemeindegebiet verteilte Haussammlung beendet, die eine staatliche Summe erbrachte. Auf diesem Wege noch einmal allen Spendern und Gönnern der Feuerwehr Andorf ein recht herzliches „Vergelts Gott".

Abschluss Grundausbildung - 29. März 2008

Insgesamt 14 junge Kameraden der vier Andorfer Feuerwehren schlossen am Samstag, den 29. März 2008 ihre Grundausbildung im Einsatzzentrum Andorf mit einer Abschlussübung ab und sind somit besten gerüstet für den bevorstehenden Truppführerlehrgang in Taufkirchen. BR Norbert Haidinger und der Leiter der Grundausbildung OBI Franz Grömer dankten am Ende der Ausbildung den jungen Kameraden für ihren vorbildlichen Einsatz.

Funkleistungsabzeichen in Gold - 14. März 2008

Am Freitag, den 14. März fand in Linz der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold statt. Auch unser Atemschutzwart HBM Christoph Schaschinger stellte sich mit weiteren 16 Kameraden aus dem Bezirk diesem Leistungsabzeichen und konnte dieses nach wochenlanger Vorbereitungszeit in Empfang nehmen. Unser Kamerad (Bildmitte) ist auf dem Foto mit den weiteren Bewerbern des Bezirkes zu sehen. Auf diesem Wege noch einmal recht herzliche Gratulation zu der erbrachten Leistung.

Jahresvollversammlung - 7. März 2008

Das war das Feuerwehrjahr 2007 hieß es bei der Vollversammlung der Feuerwehr Andorf am Freitag, den 7. März 2008 im Gasthaus „Dorfwirt" in Andorf. Kommandant HBI Karl Feichtner konnte neben Bürgermeister Peter Pichler, Bezirkskommandant OBR Max Helm, Abschnittskommandant BR Norbert Haidinger, den Vertretern von Polizei und Rettung, auch zahlreiche Ehrengäste und Kameraden begrüßen.

In einer umfangreichen und anschaulichen Präsentation war das ereignisreiche und arbeitsreiche Jahr von Schriftführer OAW Harald Hölzl noch einmal in Wort und Bild zusammengefasst worden. Besonders erfreulich war dabei im Vorjahr die Anzahl von 10 Neuzugängen in der Wehr. Neben der staatlichen Anzahl von 109 Einsätzen wurden insgesamt über 7.400 Stunden von den Kameraden aufgeopfert, damit einerseits die weitum bekannte Schlagkraft der Andorfer Wehr auch im Jahr 2007 gewährleistet war und andererseits den hoch gestellten Erwartungshaltung wiederum gerecht werden konnte.

Stellvertreter OBI Martin Ortbauer und Zeugwart AW Walter Schönbauer wurde für besondere Verdienste die Bezirksverdienstmedaille der Stufe II verliehen. Kassier AW Josef Haider erhielt das Verdienstkreuz der Stufe III und OBM Siegfried Lehner wurde mit der Dienstmedaille für 25-jährige Tätigkeit geehrt. David STIGLBAUER trat in den Aktivstand und wurde angelobt und weitere zwei Kameraden wurden befördert.

Zum Abschluss wurde die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit der drei im Einsatzzentrum Andorf untergebrachten Blaulichtorganisationen hervorgehoben und überreichte Kommandant Feichtner dem scheidenden Polizeiinspektionskommandanten KI Josef Lehner ein dazu passendes Präsent.

Kamerad Johann Summereder sen. verstorben - 6. März 2008

Am Donnerstag, den 6. März 2008 verstarb unser treues Mitglied OBM Johann Summereder nach langer Krankheit, aber dennoch völlig unerwartet im 91-igsten Lebensjahr. Kamerad Summereder, besser bekannt als „Kierner Hans", trat am 1. Jänner 1948 der Feuerwehr Andorf bei, war über die 60 Jahre hinweg immer ein äußerst aktiver und gesellschaftlicher Kamerad und lebte bis zu seinem letzten Tag ganz für die Feuerwehr. Wir geleiteten unseren lieben Hans am Dienstag, den 11. März mit einer Abordnung von 29 Kameraden zu seiner letzten Ruhestätte. Wir werden unserem treuen Kameraden stets ein ehrendes Andenken bewahren

Atemschutzleistungsprüfung Silber - 23. Februar 2008

Stellvertreter Martin Ortbauer, Zugskommandant Christian Himsl, Atemschutzwart Christoph Schaschinger und Kamerad Christian Otto legten am 23. Februar 2008 das Atemschutzleistungsabzeichen in Silber, in Engelhartszell, mit Erfolg ab. Bei der Leistungsprüfung ging es darum, die Gerätschaft richtig auf-, bzw. abzunehmen, eine bewusstlose Person zu bergen, sowie eine Übungsstrecke zu bewältigen und letztlich waren die theoretischen Kenntnisse in einer schriftlichen Prüfung nachzuweisen. Auf diesem Wege noch einmal recht herzliche Gratulation zur bestandenen Leistungsprüfung.

Förderbedürftige Kinder besuchen Feuerwehr - 25. Jänner 2008

Eine Schülergruppe besonders förderbedürftiger Kinder aus Peuerbach und deren Betreuer besuchten am Freitag, den 25. Jänner 2008, unsere Feuerwehr. Sind die Kinder in ihrem Alltag zwar etwas gehandicapt, so tat dies der Begeisterung für die Feuerwehr keinen Abbruch.

Neben dem Gang durchs Feuerwehrhaus, gehörte natürlich auch das „Löschen" zum Besuch und die Fahrt mit dem Feuerwehrauto war sicherlich einer der Höhepunkte für diese Kinder.

Ein auch für die Feuerwehrkameraden nicht alltäglicher Besuch, der besonderes Einfühlungsvermögen verlangt.

Jahresabschluss - 28. Dezember 2007

Den Abschluss des Feuerwehrjahres 2007 bildete der traditionelle Jahresabschluss am Freitag, den 28. Dezember 2007, im Gasthaus „Quetschn“. Zahlreiche Kameraden, in Begleitung ihrer Partnerinnen, waren der Einladung gefolgt. Kommandant Karl Feichtner dankte den anwesenden Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft im abgelaufenen Jahr und wünschte allen ein gutes neues Jahr. In einer Diashow ließ man das Feuerwehrjahr noch einmal Revue passieren und in geselliger Runde ausklingen.

Übergabe des Friedenslichtes - 23. Dezember 2007

Das Kommando der Feuerwehr Andorf überbrachte an mehrere Ehrendienstgradträger, verdiente Mitglieder, sowie an die Fahnenpatin und Fahnenmutter das Friedenslicht und wünschte ein frohes Weihnachtsfest.

Punschstand zu Adevent 2007

Die Feuerwehr Andorf bedankt sich bei allen Besuchern des Punschstandes, der wie jedes Jahr am "Kleinen Kirchenplatz" seine Pforten geöffnet hatte und freut sich auf ein Wiedersehen zur Adventszeit 2008. Der Erlös wird für den Ankauf des neunen Tanklöschfahrzeuges verwendet. Noch einmal vielen Dank für den Besuch.

NEU!

Zeitschrift

Im Einsatz 

Jahr 2018

FFA Jahresbericht 2018 WEB 2

Einsätze der FF Andorf 

Polizei Pressemeldungen OOE

Wasserstände Pram und Zubringer

Aufruf an alle!
Die Freiwillige Feuerwehr Andorf sucht jedwede Dokumente bzw. Dinge aus früheren Zeiten, welche einen Bezug zur Feuerwehr Andorf aufweisen. Leihgaben wären ebenso erwünscht.