PK 1

Thema dieser Dienstagübung war die Handhabung der verschiedenen Pumpen die in den Fahrzeugen der Feuerwehr Andorf verbaut sind. Zuerst wurde den teilnehmenden Kameraden die Bedienung am Tanklöschfahrzeug (Tank 1) erklärt, wo die meisten Befehle über ein Display erfolgen. Weiter ging es zum Rüstlöschfahrzeug, wo die Steuerung wieder
komplett anders aussieht. Zum Abschluss durfte auch unser altes Tanklöschfahrzeug (Tank 2) nicht fehlen, wird es im Bedarfsfall doch noch immer zum Einsatz gebracht.

PK 2

Lotsenausbildung 1

In Kooperation mit dem Bezirksfeuerwehrkommando Schärding und der Polizeiinspektion Andorf wird alljährlich eine Verkehrsreglerausbildung für die Feuerwehren angeboten. Diesmal wurde die Ausbildung vom Abschnittskommando Raab organisiert und in der Theorie, sowie Praxis durchgeführt. Auch von der Feuerwehr Andorf ab es eine Teilnahme am Lehrgang. Neben den theoretischen Kenntnissen, ging es vor allem um die praktische Anwendung, die im Kreuzungsbereich des Andorfer Einkaufszentrums vermittelt wurde. Das solche Einsätze mit entsprechender Konsequenz, Umsichtigkeit und vielem mehr verbunden sind, wurde spätestens bei der praktischen Umsetzung allen Lehrgangsteilnehmern vor Augen geführt.

Lotsenausbildung 2

Luefter 1

Thema dieser Dienstagübung war diesmal der Einsatz des Hochleistungslüfters. Dabei
wurde den teilnehmenden Kameraden der neu angeschaffte Lüfter Rosenbauer Fangary 22 vorgestellt und gleich praktisch ausprobiert. Das gestiegene Einsatzaufkommen, sowie die komplette Neuentwicklung dieser Gerätschaft waren Gründe für die Zusatzbeschaffung bei der Feuerwehr Andorf. Dabei zeigte sich im Zuge der Übung gleich einmal, dass es sich hier wirklich um ein multifunktionales Einsatzgerät handelt. Eine überwältigende Belüftungsleistung, zudem die Möglichkeit der Ausbringung eines Wassernebels und die Herstellung von Löschschaum. Eine mehr als sinnvolle Investition für die Zukunft, so das
Resümee am Ende dieser Übung.

Luefter 2

Ried 11

Alle zwei Jahre ladet die Feuerwehr Ried im Innkreis zu Ihrem Tag der offenen Tür ein, so
diesmal am Sonntag, den 11. September. Die Kameraden hatten sich dazu wieder jede Menge einfallen lassen. Neben den vielen eigenen Fahrzeugen der Rieder Wehr, präsentierten wir dort unsere Teleskopmastbühne den vielen Besuchern, ist ja im Bezirk Ried derzeit kein solches Fahrzeug im Einsatz. Zahlreiche Kameraden der Feuerwehr Andorf nutzten die Gelegenheit ebenfalls für einen Besuch bei der Stadtfeuerwehr. Recht herzlichen Dank an die Kameraden der Feuerwehr Ried im Innkreis für diese Einladung. Am Abend waren wir dann mit unserem Hubsteiger gleich noch einmal nach Ried unterwegs, um bei einem Brand in der Bahnhofstraße zu unterstützen.

Ried 22

Willibald 1

Unter dem Motto „Brandheiss – Erlebe deine Feuerwehr" veranstaltete die Feuerwehr St.
Willibald am 10. September einen Tag der offenen Tür. Dazu waren auch wir mit unserer Teleskopmastbühne vor Ort und war diese wieder einmal ein Hauptanziehungspunkt für die zahlreichen Besucher. Wer wollte konnte die Gelegenheit nutzen und bei einer Fahrt mit dem Hubsteiger die Heimatgemeinde einmal von hoch oben inspizieren. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr St. Willibald für die Einladung zu dieser Veranstaltung.

Willibald 2

Lebring 1

Eine Zillenbesatzung der Feuerwehr Andorf, mit den Kameraden Norbert Bachschweller
und Christoph Schaschinger, stellte sich am 3. September beim steirischen Landeswasserwehrleistungsbewerb in Lebring in der Kategorie Bronze den Herausforderungen. Der Bewerb wurde auf der Mur ausgetragen und ist vom Ablauf her ähnlich dem heimischen Landesbewerb. Am Ende des Tages konnten unsere beiden Kameraden dann das Leistungsabzeichen in Bronze in Empfang nehmen, wir gratulieren dazu recht herzlich.

Lebring 2

Ferien 1

Ferien 2

Im Rahmen der Andorfer Ferienpassaktion durften die Kids auch einen Tag bei der Feuerwehr Andorf verbringen. Dazu hatten sich die Kameraden einiges einfallen lassen, war doch beinahe jede Altersgruppe gekommen. Auf keinen Fall durfte das richtige Löschen mit dem großen Tankwagen fehlen. Eine Fahrt mit den Zillen auf der Pram, genauso wie mit dem Hubsteiger in luftige Höhe, begeisterte die Kinder. Aber auch das Kennenlernen der vielfältigen Ausrüstung und natürlich eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto durften nicht fehlen. Als dann noch ein Schaumteppich ausgebreitet war und die Kinder darin ein Bad nehmen konnte, war der Tag zum Leidwesen der Eltern perfekt. Den Kindern hat es wirklich großen Spaß gemacht und wollten einige von ihnen zum Schluss gar nicht mehr nach Hause.

Ferien 3

Ferien 4

Alle Fotos finden Sie auf unserer Fotogalerie!

Maximillian 1

Unser Kamerad Florian Gföllner wurde zum zweiten Mal Vater. Der ganze Stolz der jungen Familie, Maximilian, 4310 Gramm schwer und 52 Zentimeter groß, erblickte um 01:14 Uhr das Licht der Welt. Natürlich machten sich die Kameraden der Feuerwehr Andorf auf den Weg, um die Geburt vor dem Haus entsprechend anzukündigen. Im Anschluss lud uns „Flo" noch in das Feuerwehrhaus ein, wo die Geburt noch entsprechend gefeiert wurde. Wir bedanken uns für die großzügige Einladung und wünschen euch alles Gute mit eurem kleinen Sohn.

2016-08-21 Maximillian 2

Natternbach

Im Rahmen einer Veranstaltung der Feuerwehr Natternbach, stellten wir am 21. August dort unsere neue Gerätschaft den Gästen vor. Wie beinahe jedes Mal war auch diesmal das Interesse groß und informierten sich die Leute über den Hubsteiger. Natürlich gaben wir den Besuchern die Möglichkeit, mit dem Gerät einmal mitzufahren und so das mit High-Tech vollgestopfte Fahrzeug genauer kennen zu lernen. Herzlichen Dank noch einmal an die Feuerwehr Natternbach, für die Einladung zu dieser Veranstaltung (Foto FF Natternbach).

2016-08-14 Radwanderung  Thalling 1

Zu unserer alljährlichen Radwanderung trafen wir uns am Sonntag, den 14. August. Bei
herrlichem Wetter ging es auf Nebenstraßen über Zell, Riedau, Dorf an der Pram, nach Thalling zur Wimmerstub'n, wo wir einkehrten. Nachdem wir uns dort bei einer guten Jause und ein paar Getränken gestärkt hatten, ging es wieder zurück nach Andorf, wo der schöne Ausflug im Feuerwehrhaus seinen Ausklang fand.

2016-08-14 Radwanderung  Thalling 2

Lambrechten

Über Einladung der Feuerwehr Lambrechten hatten wir im Rahmen des dortigen Frühschoppens am 7. August die Möglichkeit, die Teleskopmastbühne auch in der Nachbargemeinde der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und vorzustellen. Wie bei ähnlichen Veranstaltungen in der Vergangenheit, war unsere Gerätschaft auch diesmal einer der Besuchermagneten. Viele Gäste nutzten die Gelegenheit sich einmal näher über das Fahrzeug zu informieren, bzw. damit ihren Heimatort von oben zu beobachten und zu
fotografieren. Wir bedanken uns noch einmal für die Einladung zu dieser Veranstaltung.

Niederranna 1

Die Feuerwehr Niederranna veranstaltete am 24. Juli einen Wasserwehrleistungsbewerb
auf der Donau. Unter den 101 Startern aus Ober-, und Niederösterreich befanden sich auch unsere Kameraden Christoph Schaschinger und Norbert Bachschweller. Dabei erreichten sie in der Kategorie Bronze den 12. Platz, in Silber lief es nicht ganz so gut und konnte hier der 15. Platz erreicht werden. Für Anfang September ist dann die Teilnahme am steirischen Landeswasserwehr-Leistungsbewerb in Lebring geplant.

Niederranna 2

Kart 1

Im Kartsportzentrum Rotthalmünster traf sich am 22. Juli eine Abordnung der Feuerwehr Andorf zum Kartrennen. Nach einem Trainingslauf ging es zur Qualifikation und schließlich
zum Rennen selbst. Dabei waren spannende Rad an Rad-Kämpfe zu sehen, aber auch so mancher Ausritt von der Strecke fehlte nicht. Auf jeden Fall war es für alle Teilnehmer ein Riesenspaß. Den Abschluss fand dieser sportliche Abend dann im Gasthaus Dorfwirt, wo sich die „Rennfahrer" noch bei einer Gourmetplatte stärkten.

Kart 2

Steinegg 1

Am Bezirkswasserdienstleistungsabzeichen der Feuerwehr Fuglau im niederösterreich-ischen Steinegg nahm mit den Kameraden Norbert Bachschweller und Christoph Schaschinger am 9. Juli eine Zillenbesatzung der Feuerwehr Andorf dort teil. Auf dem heimtückischen Kampfluss waren die Bedienungen teilweise äußerst schwierig und schlich sich so der eine oder andere Fehler damit ein. Dennoch war es interessante Erfahrung an einem solchen Bewerb einmal teilgenommen zu haben, so das Resümee am Ende des Bewerbstages.

Steinegg 2

Kiga 1

Etwa 50 Kindergartenkinder aus Andorf besuchten uns an diesem Mittwochvormittag. Natürlich gab es da viel zu sehen, von der Ausrüstung angefangen, bis hin zu den verschiedensten Fahrzeugen. Aber auch einmal so richtig löschen zu dürfen oder mit dem Hubsteiger nach oben zu fahren begeisterte die Kinderherzen. Nicht nur bei uns gab es viel zu sehen, denn zum Roten Kreuz und zur Polizei machten die Kids ebenfalls einen Abstecher. Das absolute Highlight dieses Besuches war dann abschließend die Fahrt mit den großen Feuerwehrautos zurück in den Kindergarten.

Kiga 2

Kiga 3

NEU ! 

Zeitschrift

Im Einsatz 

Jahr 2017

Jahresbericht-2017

Einsätze LFK OÖ

Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich

Polizei Pressemeldungen OOE

Wasserstände Pram und Zubringer

Aufruf an alle!
Die Freiwillige Feuerwehr Andorf sucht jedwede Dokumente bzw. Dinge aus früheren Zeiten, welche einen Bezug zur Feuerwehr Andorf aufweisen. Leihgaben wären ebenso erwünscht.